Sommersaison 2015

Damen 30 TC Dinklage - SV SW Varenrode  21.06.2015

Die Serie bricht nicht ab, denn wieder mussten die Damen aus Dinklage eine klare 0:6 Niederlage hinnehmen und stehen mit 0:8 Punkten auf dem letzten Platz. Die Einzel 1-3 waren eine klare Angelegenheit, lediglich Doris Bornhorst hätte eine Chance auf einen Sieg gehabt, musste sich aber doch mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.
 
Auch im Doppel gab es Möglichkeiten, aber auch die wurden nicht genutzt.
 
Zwei Punktspiele gibt es noch, in denen es Punkte zu holen gibt...hoffentlich!


Damenteam schafft Austieg in die Verbandsliga

Mit einem 4:2-Heimsieg am letzten Spieltag gegen den TC RW Neuenhaus holen die Tennis-Damen des TSV Brockum und TC Dinklage die Meisterschaft in der Verbandsklasse und werden somit in der nächsten Saison in der Verbandsliga spielen.
 
Herzlichen Glückwunsch! 


Damen 30 TC Dinklage - TSV Wallenhorst vom 14.06.15

Den Damen aus Dinklage will es einfach nicht glücken einen Sieg nach Hause zu bringen.
Während Michaela Taphorn kaum eine Chance hatte gegen eine starke Gegnerin, hätten alle anderen Einzel durchaus eine Chance auf einen Sieg gehabt.
Aber es fehlt Sicherheit und mentale Stärke um diese Siege zu erzielen. Andrea Hilgefort verlor 1:6, 2:6 mit vielen Spielen über Einstand, Susanne Heseding 2:6, 6:7 auch durch zu viele eigene Fehler, Doris Bornhorst fing super an mit 6:2, aber beim Stande von 4:1 für Doris im zweiten Satz flatterten auch bei ihr die Nerven und sie verlor dann doch noch mit 4:6 und 1:10 im Matchtiebreak.
Auch die Doppel liefen nicht anders und so stand es am Ende 0:6. Schade, Schade, Schade.


Damen 30 TC Dinklage - TC BW Emmlichheim II vom 10.05.2015

Auch im zweiten Spiel der Dinklager Damen hatten sie kaum eine Chance. Während die Einzel von Andrea Hilgefort, Petra Garvels und Susanne Heseding alle mit 0:6, 1:6, bzw. 1:6, 1:6  schnell verloren gingen, rettete Silke Kampers den einzigen Punkt in einem hart umkämpften Spiel  und gewann im Matchtiebreak 10:4 (4:6, 6:1).
 
Doch auch in den Doppeln mussten sich Hilgefort/Heseding und Kampers/Bornhorst den starken Damen aus Emmlichheim geschlagen geben. Also wie im ersten Spiel eine 1:5 Heimniederlage.
 
Schade, hoffentlich geht es bald aufwärts.


Damen 30 TC Dinklage - SF Lechtingen vom 03.05.2015

Im ersten Heimspiel der Saison hatte das Dinklager Damenteam den SF Lechtingen zu Gast, die wie
erwartet in starker Besetzung antraten.
Während Michaela Taphorn, Anja Herzog und Birgit Nuxoll ihre Einzel klar in zwei Sätzen verloren hatten, behielt Petra Garvels an Position 2 die Oberhand, bis sie schließlich im Matchtiebreak ihr Einzel gewinnen konnte. Somit ging es mit einem 1:5 in die Doppel.
Aber auch hier hatten die Dinklager nicht den Hauch einer Chance. Sowohl Taphorn/Garvels, als auch
Herzog/Nuxoll mussten sich klar mit 0:6/1:6 und 1:6/1:6 geschlagen geben.
 
Das nächste Heimspiel ist bereits am kommenden Sonntag gegen TC Emlichheim II. Mal sehen, ob die Dinklager dort mehr Glück haben.



Sommersaison 2014

Damen (Verbandsklasse): Hunteburger SV - TC Dinklage vom 06.07.2014

Am 5. Spieltag musste das Dinklager Damenteam bei den Damen des Hunteburger SV antreten, denen man sich im letzten Jahr noch knapp geschlagen geben musste. Diesmal sollte es bei hochsommerlichen Temperaturen aber ganz anders laufen. Wie auch beim letzten Heimspiel gegen Bückeburg konnten Lea Middendorf (6:1 6:1), Pauline Lübker (6:3 6:0) und Katrin Gleichauf (6:1 6:1) ihre Matches klar in zwei Sätzen gewinnen. Lediglich das Spiel an Position 2 zwischen Ann-Christine Lübker und Tatjana Schander aus Hunteburg war spannend und ausgeglichen. Schließlich behielt Ann-Christine jedoch aufgrund ihrer starken kämpferischen Leistung nach fast drei Stunden mit 3:6 6:4 und 6:1 die Oberhand gegen eine starke Gegnerin. Somit war der Dinklager Sieg wieder nach den Einzeln besiegelt. Trotzdem spielten Lea und Pauline an Position 1 sowie Ann-Christine und Katrin an Position 2 auch im Doppel konzentriert weiter und gewannen so beide Matches deutlich in zwei Sätzen (6:0 6:3 und 6:3 6:1). Nach zwei tollen 6:0-Siegen in Folge und nun 8:2 Punkten haben die Dinklager Damen den zweiten Tabellenplatz hinter dem Spitzenreiter VfL Osnabrück weiter gefestigt. 


Damen 30 TC Dinklage II  gegen TSV Wallenhorst vom 15.06.2014

Bei bestem Tenniswetter reisten die Dinklager Damen nach Wallenhorst. Andrea Hilgefort und Susanne Heseding schafften es leider nicht ihre Einzel zu gewinnen, dafür aber Michaela Taphorn und Doris Bornhorst. Somit ging es mit einem 2:2 in die Doppel. Bei Wallenhorst kam im ersten Doppel eine weitere sehr gute Spielerin hinzu, so dass Hilgefort/Heseding kaum eine Chance auf einen Sieg hatten. Das Doppel Taphorn/Bornhorst zeigte aber auch hier eine konstante Leistung und konnten ihr Spiel gewinnen. Es endete also 3:3 gegen angenehme Gegner aus Wallenhorst. Mal schauen wie es weitergeht.


Damen (Verbandsklasse): TC Dinklage - Bückeburger TV WRB vom 15.06.2014

Im dritten Heimspiel der laufenden Sommersaison hatte das Dinklager Damenteam die Mannschaft des Bückeburger TV zu Gast, die bis dahin noch ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz stand.
Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Während Lea Middendorf (6:2 6:1), Pauline Lübker (6:3 6:2) und Katrin Gleichauf (6:4 6:2) ihre Einzel klar in zwei Sätzen gewinnen konnten, musste Ann-Christine Lübker an Position 2 über die volle Distanz gehen, bis sie schließlich knapp mit 6:3 1:6 und 6:4 die Oberhand behielt. Weil alle vier Spielerinnen diesmal ihre Top-Leistungen auf den Platz brachten, war das Punktspiel somit schon nach den Einzeln zugunsten des TC Dinklage entschieden.
Dennoch war es natürlich das Ziel, auch im Doppel beide Punkte für sich zu verbuchen. Dazu traten die Dinklager Damen mit den eingespielten Paarungen Lea Middendorf / Pauline Lübker an Position 1 und Ann-Christine Lübker / Katrin Gleichauf an Position 2 an. Auch im Doppel konnten Pauline und Lea ihre starken Leistungen aus den Einzeln bestätigen und siegten so verdient mit 6:2 6:2. Ann-Christine und Katrin mussten dagegen wieder über drei Sätze gehen, ehe sie das Match mit 3:6 6:2 und 7:6 für sich entschieden. Dabei hatten sie im dritten Satz schon eine 5:1-Führung herausgespielt, bevor es zum Schluss noch einmal eng wurde.
Durch den verdienten, aber in der Höhe des Ergebnisses doch überraschenden 6:0-Erfolg, stehen die Dinklager Damen aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz ihrer Staffel.


Damen (Verbandsklasse) : TC Großenheidorn - TC Dinklage vom 18.05.2014

Nachdem das zweite Punktspiel der Dinklager Damen durch eine krankheitsbedingte Absage der Gegnerinnen aus Stadthagen ohne Spiel mit 6:0 gewonnen wurde, ging es am dritten Spieltag bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Auswärtsspiel nach Großenheidorn (Wunstorf). Während Lea Middendorf (6:2 6:1), Ann-Christine Lübker (6:1 6:3) und Pauline Lübker (6:1 6:2) an Position 1 bis 3 ihre Einzel klar und deutlich in zwei Sätzen gewinnen konnten und dabei insgesamt nur 10 Spiele abgaben, musste sich Katrin Gleichauf, die seit drei Monaten kein Tennis gespielt hatte, im vierten Einzel ihrer Gegnerin in einem umkämpften Match mit 7:5 und 6:3 geschlagen geben.
Im Doppel machten die Dinklager Damen dann alles klar. Sowohl Lea und Pauline im ersten Doppel (6:1 6:3), als auch Ann-Christine und Katrin im zweiten Doppel (6:2 6:2) konnten ihre Spiele durch gute Leistungen souverän für sich entscheiden.
So stehen die Damen nach dem verdienten 5:1 beim TC Großenheidorn aktuell mit 4:2 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz von acht Mannschaften.


Damen (Verbandsklasse): TC Dinklage - TC VfL Osnabrück II vom 04.05.2014

Im ersten Punktspiel der Sommersaison 2014 mussten sich die Damen des TC Dinklage dem TC Vfl Osnabrück knapp mit 2:4 geschlagen geben.

Lea Middendorf und Pauline Lübker konnten dabei ihre Einzel jeweils glatt in zwei Sätzen gewinnen. Während Lea ihrer Gegnerin im Spitzeneinzel keine Chance ließ und das Spiel mit 6:1 6:2 dominierte, musste Pauline an Position 3 zumindest im ersten Satz hart kämpfen, bis sie diesen im Tiebreak für sich entscheiden konnte und dann im zweiten Satz durch ein 6:1 alles klar machte. Ann-Christine Lübker und Jana Deters fanden an Position 2 und 4 keine Mittel gegen starke Gegnerinnen aus Osnabrück und verloren ihre Matches deutlich in zwei Sätzen.
Nach diesem für die Mannschaft schon fast typischen Unentschieden nach den Einzeln mussten also die Doppel über den Sieg entscheiden.
Hier mussten Lea und Pauline im Spitzendoppel gegen zwei starke Doppelspielerinnen aus Osnabrück antreten, die einfach viel cleverer und eingespielter als das junge Dinklager Doppel agierten und so verdient mit 6:3 6:2 als Siegerinnen vom Platz gingen. Auch im zweiten Doppel hatten Ann-Christine und Jana, die zum ersten Mal zusammen Doppel spielten, nicht den Hauch einer Chance, sodass auch dieses Spiel deutlich mit 2:6 1:6 verloren ging. So war es also am Ende wieder die inzwischen altbekannte "Doppelschwäche", die das Dinklager Damen-Team das durchaus mögliche Unentschieden gekostet hat.


Damen 30 II TC Dinklage- TC St. Hülfe-Heede vom 04.05.2014

Zu ihrem ersten Punktspiel dieser Saison mussten die Damen 30 II beim TC St. Hülfe-Heede antreten. Leider fehlten die Stammspielerinnen Susanne Heseding und Petra Garvels. Daher kamen als Ersatzspielerinnen Silke Kampers und Edith Dreyer mit Michaela Taphorn und Andrea Hilgefort zum Einsatz.

Silke trat als alter Hase souverän und erfahren auf, und sicherte sich einen klaren 6:1, 6:3 Sieg gegen Martina Büchl. Andrea Hilgefort hatte anfangs noch mit Nervosität zu kämpfen; konnte aber ebenfalls einen sicheren Erfolg mit 6:1 und 6:2 einfahren. Leider mußte sich Michaela Taphorn nach einem lange umkämpften Spiel mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben. Auch Edith Dreyer konnte in ihrem ersten Punktspiel keinen Erfolg für sich verbuchen und verlor gegen die erfahrene Annegret Worobcuk mit 0:6 und 0:6.

Im Doppel schlugen Silke und Andrea ihre Gegnerinnen Martina Büchl und Heike Steinemann mit 6:3 und 6:3.
 
Das zweite Doppel musste gegen zwei "frische" Gegnerinnen antreten und konnte nach einem klaren ersten Satzverlust von 2:6 dann im zweiten Satz stark aufholen. Nach einem 7:5 kam es zum Match-Tiebreak, der trotz einer verbissenen Aufholjagd mit 7:10 verloren ging. Alles in allem können die Dinklagerinnen mit einem 3:3 sehr zufrieden sein und zuversichtlich in die neue Saison starten.



Sommersaison 2013

Damen 30 II TC Dinklage- TC Rastede vom 01.09.2013

Gegen den derzeitigen Tabellenzweiten aus Rastede war eine Niederlage nicht zu vermeiden. Die drei Einzel von Anja Herzog, Andrea Hilgefort und Susanne Heseding gingen eindeutig an die Gastmannschaft aus Rastede. Nur Michaela Taphorn konnte ihr Einzel im Matchtiebreak mit 10:4 gewinnen.

Auch bei den Doppeln lief es nicht viel besser, so dass man am Ende eine 1:5 Niederlage hinnehmen musste. Man kann nur hoffen, dass es am letzten Spieltag der Saison für die Damen besser läuft.


Damen 30 II TV Emstekerfeld - TC Dinklage vom 25.08.2013

Mit einem zufriedenen 3:3 konnten die Damen aus Dinklage die Rückreise vom TV Emstekerfeld antreten. Gegen die starke C. Haverkamp hatte Petra Garvels keine Chance, Andrea Hilgefort und Michaela Taphorn dagegen gewannen ihr Einzel souverän. Susanne Heseding velor ihr Einzel unglücklich im Matchtiebreak mit 8:10.

Das erste Doppel mit Petra Garvels und Michaeal Taphorn war aufgrund der starken C. Haverkamp nicht zu gewinnen. Das zweite Doppel mit Andrea Hilgefort und Susanne Heseding konnten die Damen in einem spannenden Duell für sich entscheiden.
 


Damen 30 II TC Dinklage- SV Neubörger vom 16.06.2013

Nach einer Niederlage im letzten Jahr gegen die Mannschaft aus Neubörger wurde es erwartungsgemäß schwer. Petra Garvels verlor ihr an eins gesetztes Einzel gegen eine sehr aufschlagsstarke Gegnerin mit 4:6/0:6.

Andrea Hilgefort hatte erst große Hoffnung, nachdem der erste Satz mit 6:2 an sie ging, verlor dann aber den zweiten und dritten Satz klar mit 0:6/0:6. Das dritte Einzel war spielerisch sehr ausgeglichen, doch Susanne Heseding vergab eine 5:3 Führung und verlor dann leider mit 5:7/4:6. Einzig Anja Herzog konnte sich durchsetzen und siegte nach einem starken Spiel mit 6:3/6:0.

Die Doppel wurden dann so gesetzt, dass noch auf jeden Fall noch ein Punkt zu holen war. So gewann das Doppel mit Garvels/Herzog mit 1:6/6:4/6:2 verdient, wohingegen Heseding/Wessels keine großen Chancen hatten und das Doppel mit 1:6/1:6 verloren geben mussten. Letztendlich war eine 2:4 Niederlage zu erwarten, obwohl auch ein 3:3 möglich gewesen wäre.


Damen TC Dinklage gg Spvg. Niedermark

Erster Sieg im dritten Punktspiel gegen Spvg. Niedermark.
Nach den Einzeln stand es 2:2. Die jeweiligen Einzel wurden glatt gewonnen bzw. verloren.


In den beiden Doppeln behielt Dinklage die Oberhand. Lea Middendorf und Paulin Lübker gewannen das zweite Doppel mit 6:0 6:4 souverän. Marie kleine Bornhorst und Ann-Christine Lübker drehten das erste Doppel noch und gewannen knapp mit 2:6 6:4 6:4.
 
Somit ein 4:2 Sieg für die Dinklager Damen.


Damen 30 I TC Dinklage gg. Sparta Werlte vom 09.06.2013

Am dritten Spieltag trafen wir bei bestem Wetter auf Sparta Werlte. In den Einzelspielen traf unsere Nr. 1 jeden Ball und schloss damit 6:0 6:0 ab. Angelika Modrok, Martina Krapp und Andrea Vagelpohl waren zwar nicht chancenlos, verloren jeweils aber ihre Spiele, was dann das 1:3 zur Folge hatte.
Bei den Doppeln hatten Elke und Angelika das bessere Händchen und gewannen souverän. Das zweite Doppel Vagelpohl/ Hoffmann-Bavendiek gewann den ersten Satz mit 6:4 in einem spannenden zweiten Satz verloren sie im Tiebreak und schlussendlich den Matchtiebreak mit 5:10.
Der gesamte Punktspieltag wäre sicherlich ganz anders ausgegangen, wenn unser Chef Nicole Blömer sich nicht auf einer Fahrradtour vergnügt hätte.
 
Nach Spielende beschlossen die verbleibenden und geschundenen Damen 30, dass ab sofort ein striktes Radtourverbot für unseren Chef besteht!
Dies gilt natürlich für die nächsten 20 Punktspieljahre.